"3-GLEISIG" 

14.08.2020 - 19:00 Uhr 

Einlass: 17:00 Uhr

Der Lok-Schuppen wird zum Rock-Schuppen


Erleben Sie mit uns ein Konzert der besonderen Art:

In ehrfürchtiger Kulisse zwischen Gleisen & Weichen, umrahmt von 12 Dampflok´s, verwandeln wir den Lok-Schuppen
des Sächs. Eisenbahnmuseums Chemnitz in eine lockere Club-Atmosphäre.

Keine Band könnte an diesen ehrlich rohen Erlebnisort besser passen, als "die SEILSCHAFT" - mit den Songs von GUNDERMANN mit einem über 2,5 stündigen authentischen Konzert.


Zweigleisig kann JEDER...

...nach dem "Hotelkonzert" mit KARAT & "Kultur in Badelatschen" mit
HEINZ RUDOLF KUNZE, erweitern wir die Weiche um eine 3te weitere Schiene & fahren "3-GLEISIG" weiter mit der "SEILSCHAFT" mit den Songs von GUNDERMANN. 

Wir heißen Euch Herzlich Willkommen in den Filden des 
Sächs. Eisenbahnmuseum Chemnitz.


Die Geschichte - "Die Seilschaft"

1992 suchte der Liedermacher Gerhard Gundermann eine Band, die mit ihm seine CD "Einsame Spitze" live umsetzen wollte. Das war die Initialzündung von "Gundermann & Seilschaft". 

Schnell stellte sich heraus, daß diese Begegnung ein Glücksfall war. Neben den gemeinsamen Konzerten entstanden auch zahlreiche neue Songs. Bis zu Gundermanns Tod 1998 spielte die Band viele Konzerte und nahm mehrere CDs auf.

Gundermann & Seilschaft erhielten den Jahrespreis der Liederbestenliste des SWR, den Preis der Deutschen Schallplattenkritik und tourten gemeinsam mit Bob Dylan und Joan Baez. 

Nach Gundermanns Tod dauerte es 10 Jahre, bis "Die Seilschaft" endlich wieder gemeinsam auf einer Bühne stehen sollte. Zum zehnten Todestag, 2008 in der Berliner Columbiahalle, war es endlich soweit. 

Mit Christian Haase am Mikrofon gelang es, die Lieder Gundermanns vertraut und gleichzeitig neu klingen zu lassen. Seitdem spielt "Die Seilschaft" regelmäßig Konzerte und arbeitet gerade an einem neuen Album.